HandwerkBauElektroSteinmetzeTischlerMetallSHKFriseurMetall_2Maler/Lackierer
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Goldene Auszeichnung für Handwerksmeister Wolfgang Borz aus Bad Klosterlausnitz

Diese Überraschung ist gelungen. Klempner- und Installateurmeister sowie Zentralheizungsbauermeister Wolfgang Borz wurde für seine außerordentlichen Verdienste um das Handwerk mit der Ehrennadel der Handwerkskammer für Ostthüringen in Gold ausgezeichnet.

Die Ehrung überreichten ihm der Vizepräsident der Handwerkskammer, Udo Ritter, sowie Herr Küffner der Obermeister der Innung Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik Jena/Saale-Holzland-Kreis.

Wolfgang Borz legte 1985 erfolgreich Ihre Meisterprüfung im Zentralheizungs- und Lüftungsbauerhandwerk sowie zwei Jahre später im Gas- und Wasserinstallateurhandwerk ab. Am 1. Mai 1992 wurde schließlich die Borz Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik GmbH in die Handwerksrolle der Handwerkskammer eingetragen. Noch heute führt er das 1928 gegründete Familienunternehmen mit Liebe zum Beruf, großem fachlichen Können und handwerklichem Geschick.

„Insbesondere Ihr überdurchschnittlicher ehrenamtlicher Einsatz soll mit der höchsten Auszeichnung des Ostthüringer Handwerks heute eine Würdigung erfahren“, so Vizepräsident Udo Ritter in seiner Laudatio. Die Borz GmbH zählte zu den Gründungsmitgliedern der Innung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Jena-Eisenberg-Stadtroda und bereits der Vater von Wolfgang Borz war schon lange im Vorstand der Innung tätig. „Diese Aktivitäten setzen Sie, sehr geehrter Herr Borz, in beeindruckender Weise fort, denn auch Sie sind seit dem Jahr 2006 ein überaus aktives Vorstandsmitglied der Innung“, verdeutlicht Udo Ritter. Ebenso engagiert sich Wolfgang Borz überregional im Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Von 2008 an als stellvertretender Landesinnungsmeister und seit 2017 als Landesinnungsmeister hat er großen Anteil an einer engagierten Innungsarbeit auf regionaler als auch auf Landesebene.

Nicht zu vergessen ist sein besonderer Einsatz für den Berufs- und Fachkräftenachwuchs. 25 Lehrlinge wurden bisher erfolgreich ausgebildet. Seit 1995 ist Wolfgang Borz zudem im Prüfungsausschuss der Innung tätig, hat 2009 dessen Vorsitz übernommen und in dieser Zeit viel Herzblut in die Abnahme der Gesellenprüfungen gelegt. Nicht zuletzt bringt er sein fundiertes fachliches Wissen seit 1992 auch als aktives Mitglied im Meisterprüfungsausschuss der Handwerkskammer für Ostthüringen.

 

Foto: Wolfgang Borz (mitte) freute sich über die Ehrennadel in Gold, die er von Handwerkskammer-Vizepräsident Udo Ritter (li.) und Innungsobermeister Lutz Küffner überreicht bekam.

 

Bild & Text: Herr Kühne/ HWK für Ostthüringen

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 14. Juli 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

1500 Handwerker/innen

300+ Betriebe

9 Innungen