TischlerMetall_2SteinmetzeBauHandwerkFriseurMetallMaler/LackiererElektroSHK
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Haarkunst und Schönheit als Beruf und Berufung Friseurnachwuchs mit Freisprechung in den Gesellenstand erhoben

Nicht lange mussten Luisa Anding, Jasmin Wagner und Caroline Benzin warten,
um das Ergebnis ihrer praktischen Abschlussprüfung zu erfahren. „Erfolgreich
bestanden“ wiesen und weisen ihre Abschlusszeugnisse und Gesellenbriefe aus.
Damit konnten sie nach der langjährig gepflegten Handwerkertradition der
Freisprechung von Friseurmeister Sven Heubel im Meistersaal im Jenaer „Haus
des Handwerks“ in den Gesellenstand erhoben werden. 

„Nun kann ich nahtlos mit meiner Meisterschule beginnen“, blickt Luisa
Anding zielgerichtet in ihre Zukunft im Friseurhandwerk. Die engagierte
Friseurin absolvierte ihre Lehre im Salon Heubel - Ihr Friseur in Jena.
Bereits zu Beginn ihrer Lehre bewies sie mit Podestplätzen in
Leistungswettbewerben Geschick und Begeisterung für ihr Handwerk.

Kurz zuvor stellten sich die Drei mit acht weiteren Prüflingen dem
Gesellenprüfungsausschuss der Friseurinnung. Unter Leitung des Vorsitzenden
Sven Heubel wurde zum Teil die Gesellenprüfung nach dreijähriger Lehrzeit
und zum Teil die Zwischenprüfung abgelegt. Zwischenprüfungen sollen den
Leistungsstand der angehenden Friseure aufzeigen. Auch hier sein Bestes zu
geben ist wichtig, geht das Prüfungsergebnis doch zu 25 Prozent mit in das
Abschlusszeugnis ein. 

Sieben Jugendliche begannen ihre Ausbildung in Salons in Jena und dem
Saale-Holzland-Kreis, dem Wirkungsbereich der Innung des Friseurhandwerks
Jena/Saale-Holzland-Kreis. Für Kurzentschlossene stehen aktuell in der
Lehrstellenbörse der Handwerkskammer für Ostthüringen weitere fünf
Friseurausbildungsplätze und insgesamt noch 284 freie Lehrstellen für
Handwerksberufe. „Bis Ende September 2021 ist der Einstieg in das aktuelle
Lehrjahr 2021/2022 möglich. Ausführliche Beratung bietet Manuela Vogt in der
Kreishandwerkerschaft Jena als Ansprechpartnerin unseres Projektes
‚Passgenaue Besetzung‘“, wirbt Sven Heubel abschließend.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 23. August 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

1500 Handwerker/innen

300+ Betriebe

9 Innungen